Abmahnungen der Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Abmahnungen der Waldorf Frommer Anwälte lassen sich aktuell in vielen Briefkästen auffinden. Die Kanzlei ist allgemein bekannt dafür, Abmahnungen an Anwender von Tauschportalen zu versenden. Dazu kontrollieren sie die Tauschbörsen nach diversen Musiktiteln, Hörbüchern oder Filmen
Seit kurzer Zeit durchkämmmt das Anwaltsbüro aus München Tauschbörsen im Hinblick auf die Serie „Bones“. Jeder, der Folgen dieser TV-Serie über eine Tauschbörse mit anderen Nutzern tauscht, wird mit Gewissheit eine Abmahnung bekommen. Darin integriert sind eine Unterlassungserklärung wie auch ein Zahlungsanspruch von 485 €.
Jeder, der solch eine Waldorf Frommer Abmahnung kriegen hat, sollte sich umgehend von einem Fachmann Rat holen. Erst einmal muss geguckt werden, ob eine Haftung in Betracht gezogen werden kann. Sofern jemand schulig ist und eine Verletzung des Urheberrechts begangen hat, muss bei diesem somit das Maß der Haftung festgestellt werden. Mit jener Voraussetzung wird weiter mit dem Gegner Waldorf Frommer kommuniziert. Je nachdem, in welchem und ob Umfang für die Urheberrechtsverletzung gehaftet wird, können die Zahlungsansprüche geschmälert oder sogar ganz abgewiesen werden.
Die Abmahnung seitens Waldorf Frommer Rechtsanwälte geschieht aus einem guten Beweggrund: Mittels der Inanspruchnahme von Tauschbörsen werden die Urheberrechte von Musiktiteln und Videos verletzt. Vielen Usern ist nicht klar, dass diese durch den Tausch von Dateien eine Verbrechen begehen. Erst wenn die Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte im Postkasten liegt, bedenken sie ihr Verhalten. Die Urheberrechtsverletzung liegt deshalb vor, da in Tauschportalen urheberrechtlich geschützte Lieder oder Filme jede Menge anderen Personen zugänglich gemacht werden. Die Werke werden somit von jemandem publiziert, der hierzu nicht berechtigt ist.
Ein Beschuldigung der Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte lautet, dass ein Produkt in einer Tauschbörse weiteren Benutzern zu Verfügung gestellt wurde, damit sich diese das Artefakt für den privaten Gebrauch runterladen können. Dieser Vorgang (Upload) läuft vollautomatisiert im Hintergrund des Programms und ohne, dass der User etwas davon merkt. In der vergangenen Zeit hat Waldorf Frommer Abmahnungen angesichts der Fernsehserie „Bones“ ebenso wie den Filmen Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, Texas Chainsaw – The Legend is Back und Schlussmacher herausgegeben.
Der Rechtsanwalt für Internetrecht , Björn Wrase, empfiehlt jedem, der Waldorf Frommer Abmahnung gekriegt hat, augenblicklich einen Anwalt zu kontaktieren, der sich damit auskennt. Von einer Kontaktaufnahme mit der Münchner Kanzlei rät dieser ab. Auch die angefügte Unterlassungserklärung soll nicht unterzeichnet werden. Der beauftragte Anwalt soll die Abmahnung zunächst auf Gesetzmäßigkeit verifizieren. Sofern der Rechtsverstoß nämlich nicht von dem Empfänger der Abmahnung vollführt wurde, darf jene vollends abgewiesen werden. Andernfalls sollte schnellstmöglichst etwas getan werden. Zum Beispiel kann ein Fachanwalt eine Unterlassungserklärung auf die Abmahnung von Waldorf Frommer verfassen. Die mitgeschickte Bekräftigung allerdings sollte nicht unterschrieben werden, da diese normalerweise Verpflichtungen enthält, welche viel zu weit reichen. Björn Wrase ist bundesweit für seine Mandanten aktiv und hat zuvor reichlich Erfahrungen mit Abmahnkanzleien wie Waldorf Frommer gesammelt. Aus diesem Grund weiß er exakt, auf welche Weise er in solch einem Fall vorzugehen hat, mit dem Ziel, dass sein Klient tunlichst glimpflich aus der Sache entlassen wird, sollte dieser wahrhaftig eine Verletzung verübt haben.
Zum Schutz gegen eine Abmahnung von Waldorf Frommer Rechtsanwälte muss man sich als Internetuser am besten wachsam benehmen und keine Filme und keine Lieder unrechtmäßig über Tauschportale herunterladen.

Tags: ,