Akupressur

Shiatsu repräsentiert eine traditionelle chinesische Therapie um Schmerzen zu lindern. Sie wird als der Vorläufer von Körperakupunktur gesehen und hier drückt man auf bestimmte schmerzhafte Areale & verhindert auf diese Schmerzen.

Beim Shiatsu beginnt man bei dem Meridiane.
Das Meridiane mag einer auch Leitlinien des Körpers nennen. Gemäß alter chinesischer Gesundheitslehre fließt durch jene Leitquellen das Qi, also unsere Lebenskraft. Es Es exstieren durch welche die angebliche Lebensenergie strömt. Falls jedoch nicht genügend Qui strömt, könnte feindliches Qui die Meridiane durchfluten. Um dies zu vermeiden, wird Akupunktmassage sowie die Körperakupunktur benutzt.

Weil auf den Leitbahnen die Akupunkte sind, muss man nur drücken bzw einstechen um die Schmerzen auszumerzen.Die unterschiedlichen Akupunkte sollen dabei für definierte Körperbereiche stehen.
Die Differenz zwischen Körperakupunktur sowie Akupressur besteht darin, dass ein Therapeut während der Akupunktur samt speziellen Akupunkturnadeln die Haut einsticht & bei der Akupunktmassage anhand einfachem Drücken mit den Fingerspitzen beziehungsweise ähnlichen Dingen jene gewünschte Wirkung versucht, zu leisten.

Die Akupressur ist nicht ein bewiesenes Heilkonzept, ist jedoch, wegen der wirklichen Wirksamkeit in einigen Fällen, durch manche Krankenkassen bezahlt. Im Jahre 2011 wurden zahlreiche Forschungsstudien zur Akupunktmassage gemacht, bei denen die Mehrzahl Shiatsu als effektiv bezeichnete. Jedoch müssten noch merklich mehr Recherchen über den Themenbereich gemacht werden.

Shiatsu soll aber nicht nur Schmerzen verringern bzw. verhindern sondern stattdessen auch Brechreiz unterbinden und insbesondere postoperatives Erbrechen abwenden. Hier haben schon etliche Mediziner die Wirksamkeit als bewiesen diagnostiziert.

Es gibt jetzt ebenfalls Armbänder, die an bestimmten Punkten kleine Metallspitzen besitzen, die in die Haut drücken und ziemlich gut gegen Reisekrankheit sind. Etliche Menschen verwenden jene Armreifen schon bei Auto bzw. Flugzeugreisen, bei welchen diese Personen zuvor stets intensive Übelkeit entwickelten, und reden jetzt von ihm als ein Wundermittel.

Die Akupunktur-Therapie wird heute abseits von Naturheilpraxen ebenfalls häufig in Wellnesseinrichtungen und in Spaeinrichtungen genutzt. Hierbei wird es zum Abschnitt einer Körpermassage angefügt & sollte dem Kunden zum einen die Hektik und andererseits körperliche Leiden wegnehmen. Akupressur soll vor allem entgegen Kopfschmerzen, unteren Rückenschmerzen, Abdomenschmerzen sowie ebenso bei Übelkeit helfen. Es harmoniert aus diesem Grund hervorragend in ein Wellness Tag und viele Leute berichten gelegentlich von großen Erfolgen und wenigstens temporärer Verbesserung.

Es existieren eine ganze Reihe von Instrumente, welche für die Akupressur verwendet werden. Diese Instrumente wurden bereits seit Jahrhunderten genutzt & bestehen überwiegend aus diversen Rollen mitsamt verschieden großen Spitzen dadrauf. Die Fingerkuppen bzw. die Ellenbogen werden jedoch größtenteils genutzt, weil man ebenso an die Übermittlung eigener Körperenergie.

Obgleich die Akupunktmassage oftmals als weniger nützlich als die Körperakupunktur betitelt wird, schwören aber viele darauf. Insbesondere gegen Übelkeit ist sie von immer mehr Fachmedizinern angeworben, weil ihre Wirksamkeit seitens vielen befriedigten Patienten bewiesen wird. Ob einer jetzt diesen Armreif besitzt, öfter die fachkundige Arztpraxis besucht bzw. dies bei einem entspannten Wellness Tag tut, die Akupunktmassage hat bisher nie einer Person geschadet & mag abgesehen von tiefer Entspannung zu langwierigen Verbesserungen bezüglich Schmerzen bzw. Brechreiz zur Folge haben.