WLAN Repeater

Ich arbeite von Zuhause aus und nutze Internet auf Computer und Smartphone fast durchgehend.

Meine Famlie und ich sind es so leid. Nur weil wir ein wenig außerhalb hausen und die Situation wie wir wohnen nicht so ideal sein kann, was bedeutet, dass sie und ich mit sehr dicken Mauern zu ringen müssen obendrauf sonst im Prinzip alle Situation des Netzes ungünstig wird, empören unsereins uns jeden Tag auf.

Somit entschied ich mich für den WiFi Signal Verstärker. Der intensiviert einfach nur jenes Wireless Lan-Siganl und die Reichweite und macht für meine Zwecke auf diese Weise am ehesten Sinn.

Erst einmal dachte ich über den Wireless Lan-Repeater nach, jedoch hörte ich danach, dass dies bloß gut sein würde, falls jemand an einer ganz bestimmten Stelle des Hauses über schlechteres Internet verfügt. Bei mir sind es viele unterschiedliche Plätze, an und für sich allerorts abgesehen unmittelbar bei dem WLAN Modem.

Hierfür orderte ich noch Antennendrähte für die Verknüpfung zu einem passenderem Ort. Es ist ein Koaxkabel, das eine doppelte Abschirmung & ’ne äußerst schwache Dämpfung besitzt.

Des weiteren bestelle ich mir ein Umbauset zum umbauen der Fritz Box. Da die Fritz Box bloß die kinderleichte eingebaute Antenne hat, kann man durch dem schlichten Umbauset die Option kreieren, sodass eine Empfangsantenne raus aus der „Fritz Box“ heraus gelangt und somit leistungsstärker werden kann. Dies bedeutet, dass man den Externen-Empfangsantennen Anschluss bekommt. Diese Option gibt es auch für Speedport DSL Router die ein toller Kumpel von mir hat & für welchen ich umgehend ein Paket auch bestellte.

Ich sitze ebenfalls mit Freude draußen zum nutzen meines Internets & deshalb musste zudem noch eine Wireless Lan-Richtantenne für den Outdoor-Betrieb her. Diese könnte man mit der robusten Fassung an die Hauswand anbringen und bekommt folglich ebenfalls im Freien weitreichendes WLAN.

Aufgrund dessen entschied ich mich mir alles zu besorgen welches meine Verbindung schneller macht. Es gibt wirklich hunderte Gerätschaften durch die Personen sie optimieren könnte und ich besorge mir alle.

Da ich abgesehen von dem Computer auch noch ein Notebook besitze, das ein schwaches WLAN Modul hat, war meinerseits ebenfalls der Kauf eines WLAN-Universal Serial Bus Adapters von großer Relevanz. Diesen könnte eine Person leicht in den USB-Port anfügen. Es wird dann zu dem WiFi Port des Rechners & verfügt über eine merklich größere Leistung und Reichweite als die alte Version.

Zudem benötigte ich natürlich noch etwas, das das eigentliche Wireless Lan im gesamten Eigenheim stärker macht. Ich konnte wählen zwischen dem klassischen Wireless Lan-Repeater, einem WLAN Versrtärker und der UniFi-Software von Ubiquiti. Das Letzte schafft eine vollkommen neue Verbindung, funktioniert zwar ziemlich schön und ist beliebig skalierbar, allerdings für meinen Fall ungeeignet, da ich an sich bloß ein Netz benötige & mein Heim auch nicht so enorm ist, dass es sich bezahlt machen würde.

Wie ein Mensch bereits wahrnehmen kann, war das ein echter Großeinkauf. Ich hoffe ziemlich, dass er lohnen wird. Die Bestellung müsste in den kommenden Tagen eintreffen und ich bin ziemlich gespannt, in wie weit alles wirklich so schön läuft, wie ich es mir vorgestellt habe.

Meine erste enorme Unannehmlichkeit sind die die Netze der Mobilfunkanbieter, ich persönlich bin schon ewig Käufer von Vodafone und war an und für sich immer Befriedigt, zumal falls meinereiner nicht in Zweihundert Metern Umgebung meines Hauses bin, funktioniert die Verbindung tadellos, dies sollte aus diesem Grund an der Position meines Hauses liegen. Was mich angeht, ich habe keine Ahnung wodran es liegt, denn bei mir wird das Netz auf meinem Handy super lahm, falls dieses überhaupt läuft. Weil ich es auch von Zuhause sehr viel gebrauche sowie es auch bedeutend für mich ist die E-Mails zu bekommen falls ich im Bad sitze, habe ich bereits vor einiger Zeit absichtlich auf ein Mobilfunktelefon mitsamt LTE Verbindung, folglich der 4g Software der Mobilen Netze, geändert. Ich besitze allerdings weiterhin ein Gerät mit UMTS. Wie man schon erwarten konnte, läuft das Eine und auch das Andere so gut wie gar nicht. Ich entschied mich also zu diesem Zweck, uns die Antenne zu kaufen, welche mein WLAN-Signal merklich optimieren soll. Jene Empfangsdrähte liegen preislich bei gut vierzig bis sechzig €. Ich habe mich nun für die 40 Euro teure Antenne entschlossen und bin ziemlich ungeduldig auf das Ergebnis.